Du glaubst du wärst im Wunderland alles ist verdreht und verzwirbelt,
Durchgedreht und verwirbelt, wohin wir blicken, blicken Blicke auf uns nieder.
Und du kommst immer näher, wieder und wieder,
Es ist dir unangenehm, du kannst das Gefühl kaum mehr beschreiben.

Doch alles was dir noch einfällt, “Ich will hier nicht länger
bleiben.”
Diese verdrehte Welt, ist eine Welt in der die Leute anders sprechen,
Denn wer brauch schon eine Sprache, wenn wir uns nicht verstehen.
Mit einem Mal verstehen wir, wir büßten den Verstand schon lange ein,

Wir gehen verkehrt, nein, die Welt dreht sich anders.

Deine Atmung geht schwer, ja dein Herz ist am Rasen,
Doch auf dem Rasen dieses Gartens, ja dem Garten deiner Kindheit.

Wird dir bewusst, ja bewusst diese Blindheit.

Verschlossene Augen, ohne einen Schlüssel zu haben,
Der in das Schloss deiner Augen passt, immer zu diese Blindheit.

Du kannst sie nicht öffnen, ohnehin würde es sich nicht unterschieden,

Denn wir betrachten die Welt mit einer Abwertung.

Was soll der Mensch noch sehen oder wovon sollte er denn sprechen,
Es ist uns doch egal in dieser verdrehten Welt.
In einer Welt wo Mörder belohnt werden, ja in denen wir sogar die Gerechten
bestrafen,
Da bleibt uns nichts anderes übrig als uns selbst zu strafen.

In einer verwirbelten Welt wo sich “gut” und “böse”
vermischen,
Ist eine Welt die wir niemals vermissen.
Denn wer vermisst es schon richtig zu reden oder wieder klar zu sehen,
Es ist ihnen gleichgültig weil sie es sowieso nicht verstehen.

Was wir noch machen können ist diese verdrehte Welt wie einen Zauberwürfel
zu spielen,
Nicht aufzugeben und sie einfach zu ordnen.
So das sich alle Teile an ihrem Platz befinden,
Sonst wird etwas größeres gehen, nicht nur unser sehen, hören und verstehen
verschwinden.

Wir werden unmenschlich, denn die Menschlichkeit würde versagen,
Doch wir fädeln die Welt wieder ein, wir werden nicht verzagen.
Wer verzagt der verliert, wer verliert der versagt, doch wir werden wahre Worte
sprechen,
Versagen ist kein Wort, welches wir zu sagen gedenken,

In einer verdrehten Welt.

———————————————————————————————–

Wer möchte kann ja auch auf meinem Blog ein paar meiner Texte nachlesen, die besten meiner Texte bzw. die die mir sehr gut gefallen, poste ich hier.

http://gedankenderpoesie.blogspot.de/

Mit freundlichen Grüßen Daryl S.