Leise Stimme

Klein und unentdeckt,
Die Werke, welche ich zu verfassen vermag.
Groß und dominant,
Der Wille, dennoch zu veröffentlichen, was meine Blöcke füllt.

Eine leise Stimme unter Vielen,
welche so viel lauter zu sein scheinen.
Im Wissen unterzugehen,
aber in der Hoffnung doch irgendwann erhört zu werden.

Denn auch die leisen Stimmen enthalten Gefühle,
Gefühle, die geteilt werden wollen, damit sie erträglich sind.
Und so, bitte! Erhört auch die meine Stimme!
Sie wird es euch danken.

Andreas D.